Mitteldeutsche-Hundefreunde.de

Aktiv für Hunde in der Region
Aktuelle Zeit: 27. Apr 2017, 12:56

»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Vernunft walten lassen!
BeitragVerfasst: 31. Dez 2011, 12:18 
Offline
Forum Admin

Registriert: 03.2011
Beiträge: 660
Geschlecht: nicht angegeben
Ganz so Neu ist es Nicht, aber immer wieder Aktuell!

W A R N U N G



Unter dem Deckmantel des Tierschutzes tummeln sich immer mehr zum Teil dubiose Privatpersonen, die Hunde oder Katzen aus dem Ausland vermitteln und zugleich um Spenden betteln, wobei natürlich auch gleich dis private Kontonummer angegeben wird. Meistens haben diese Personen nicht die Erlaubnis zum gewerblichen Hundehandel nach dem Tierschutzgesetz, ganz zu schweigen von einer Gewerbeanmeldung beim zuständigen Ordnungsamt. Außerdem werden die so genannten Vermittlungs­gebühren bzw. Einnahmen ebenfalls nicht versteuert und am Finanzamt vorbei in die eigene Tasche gesteckt. Auch dann, wenn die Erlaubnis vom zuständigen Veterinäramt vorliegt, gilt Letzteres! Im Grunde unterstützen die Veterinärämter unbeabsichtigt durch die entsprechende Genehmigung an diese Privatpersonen die Steuerhinterziehung. Ferner ist oftmals nicht gewährleistet, dass die Tiere aus dem Ausland ordnungsgemäß eingeführt werden, Wird das Tier beim neuen Besitzer krank oder aber es muss zurück gegeben werden, weil es Probleme bereitet, sind diese Personen dafür nicht mehr ansprechbar, Gerade bei Tieren aus Südeuropa besteht die Gefahr, dass die Tiere mit mittelmeerspezifischen Erkrankungen vermittelt werden. Der Tierbesitzer bleibt dann auf horrende Tierarztkasten hängen. Letztendlich gelangen diese Tiere wiederum in die Tierschutztierheime, wie aktuelle Fälle es beweisen.

Gerade im Internet oder unter Tiermarkt in den Tageszeitungen und Anzeigenblättern finden Sie sehr viele private Tiervermittler. Also: Seien Sie auf der Hut! Wenn Sie auf ein privates Konto überweisen, haben Sie keinerlei Kontrolle, was mit dem Geld geschieht und ob nicht damit das Privatleben finanziert wird. Lassen Sie sich nicht von Spendenaufrufen und Berichten, die auf die Tränendrüse drücken, von solchen Privatpersonen blenden. Wenden Sie sich lieber an dis Tierschutzvereine, denen meistens auch ein Tierheim angeschlossen ist. Die Tierschutzvereine und deren Tierheime unterliegen einer regelmäßigen Kontrolle durch die Veterinärbehörden und Finanzämter.

Darum beherzigen Sie Folgendes:

Lassen Sie sich die Genehmigung des zuständigen Veterinäramtes, die Gewerbeanmeldung bei der zuständigen Stadt oder Gemeinde und die Steuernummer zeigen. Dann erst sind Sie hoffentlich auf der sicheren Seite. Wir und Sie wollen, dass Ihre Gelder, die Sie spenden oder für den Hund oder die Katze bezahlen, auch wirklich bei den Tieren ankommen. Wir wollen auch, dass die Tierfreundinnen und Tierfreunde, die einen Hund oder eine Katze aus südlichen Ländern ein zuhause geben, bei aufkommenden Problemen nicht alleine gelassen werden.

Daher unser Rat: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Wenn Sie Fragen haben, wir helfen gerne weiter

Entnommen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
Mit Zitat antworten 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

»

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker